28.09.2021 Klima, Moblilität

Beteiligungsraten bei den ersten Ausschreibungen der Themenbereiche Klima und Mobilität

Die Frist für die Einreichung von Projektvorschlägen für die ersten Aufrufe von Horizont Europa in den Bereichen Klima (HORIZON-CL5-2021-D1-01) und Mobilität (HORIZON-CL5-2021-D5-01) ist am 14. September 2021 abgelaufen. Wie viele Anträge zu den einzelnen Topics eingereicht wurden hat die EU Kommission nun veröffentlicht.

Der Aufruf im Klimabereich trägt den Titel Climate Sciences and Responses und fokussiert sich auf die Schaffung und Bereitstellung einer breiten und tiefen Wissensbasis über das Erdsystem. Das vorläufige Gesamtbudget für diesen Aufruf beläuft sich auf 136 Millionen EUR und soll auf 9 Förderschwerpunkte (Topics) verteilt werden. Im Rahmen der Aufforderung wurden 67 Vorschläge mit einem beantragten Gesamtfördervolumen von 367,51 Mio. EUR eingereicht.

Eine größere Überzeichnung gab es bei den Verkehrstopics. Der Aufruf im Bereich Mobilität – Clean and Competitive Solutions for All Transport Modes – befasst sich mit Aktivitäten, die zur Verbesserung der Klima- und Umweltbilanz sowie der Wettbewerbsfähigkeit der Verkehrsträger Straße, Wasserstraßen und Luftfahrt beitragen. Das vorläufige Gesamtbudget für diesen Aufruf wurde auf 258 Mio. EUR festgelegt und wird auf 17 Förderschwerpunkte verteilt. In diesem Bereich sind insgesamt 135 Projektvorschläge eingereicht worden, die mit 825 Mio. EUR gefördert werden möchten.

Die ausführliche Statistik der EU Kommission finden Sie unter:
Closure of 2021 Horizon Europe Calls for Climate and Mobility topics (Cluster 5)

 

Bei der NKS KEM berät Sie hierzu

Team Klima

Team Mobilität

Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information OK